Qualitative Küchengeräte
entwickelt und designed in Australien
 
"Wie das alte Sprichwort sagt: Sie zahlen für Qualität und Qualität überdauert den Test der Zeit" - Justin Chellis.

OPTIMUM VORTEX-MIXER BEWERTUNGEN


UNABHÄNGIGE TESTS VON RENOMMIERTEN BLOGGERN, ZEITSCHRIFTEN UND PARTNERN

 

OPTIMUM G2.1 VORTEX-MIXER BEWERTUNGEN

  • OPTIMUM G2.1 VORTEX-MIXER BEWERTUNGEN
    Aus der „Platinum Series Vortex Blender“-Serie präsentiert uns der australische Hersteller nach den von uns bereits getesteten Modellen Optimum 8200, Optimum 9200A und Optimum 9400 mit dem Optimum G2.1 Platinum seinen ersten Hochleistungsmixer / Profi-Mixer mit einem LED-Touchscreen, einem Mixbecher-Sensor und nochmals stärkeren Leistungsmerkmalen......

    Beim G2.1 handelt es sich unserer Meinung nach um den optisch bisher auffälligsten Mixer in den eigenen Reihen. Er wirkt trotz seiner Größe überaus sportlich und strotzt gerade so vor Power. Zugleich hinterlässt er in seiner schwarz-silbernen Farbkombination aber auch einen sehr edlen Eindruck. Marktübergreifend würden wir den Optimum in Sachen Eleganz und Sportlichkeit sogar auf die höchste Stufe zusammen mit den Blendtec-Mixern Designer 625 und Designer 725 stellen......

    Der Optimum Platinum bietet seinen Anwendern ein sehr breites und übersichtliches Bedienfeld. In silberfarbener Schrift sind hier die Funktionen Start/ Stop, Time, Speed, Pulse und Menu zu finden. Wird der Mixer an den Stromkreislauf angeschlossen, signalisiert ein kurzer Piepton die Bereitschaft zum Mixen. Links oben leuchtet daraufhin die „Start / Stop“-Taste. Betätigt man diese mit einem leichten Fingerdruck, leuchten auch alle restlichen Funktionen und Felder weiß und blau auf.
    Der Mixer kann sicherlich als sehr benutzerfreundlich bezeichnet werden, bietet er doch sowohl eine manuelle Geschwindigkeits- und Zeitsteuerung als auch die eben erwähnten automatischen Programme ......

    Erfreulich ist, dass der Mixer-Hersteller Optimum mit dem Platinum G2.1 seinen ersten Blender mit einer eingebauten Kindersicherung über einen Mixbecher-Sensor entwickelt hat. Sowohl bei korrektem Aufsetzen als auch Herabnehmen bestätigt der Smoothie Maker dies mit einem kurzen Piepton.

    Der Mixbecher-Deckel erhält von uns Bestnoten, da er einerseits einen sehr festen Sitz auf dem Mixbehälter hat, andererseits aber auch wiederum leicht und bequem über den überstehenden Rand abgenommen werden kann. Zudem sind die Rillen sehr breit, so dass hier wiederum die Reinigung vergleichsweise leicht ist. Auch die Einfüllöffnung (5cm) mit einem integrierten Becher, ohne extra Dosierung, sorgt für Freude, weil dadurch während des Mixvorgangs weitere Zutaten hinzugegeben werden können ......

    Interessant ist auch das Mixbecher-Design, welches im Zusammenspiel mit dem leistungsstarken Motor und den Edelstahlmessern die Voraussetzung für bestmögliche Mixergebnisse bei grünen Smoothies mit Wildkräutern oder auch anderen Anwendungsbereichen ist. Beim aktuellen Optimum-Mixbehälter erkennen wir erhöhte, rund gestaltete „Ecken“, die vermutlich dafür sorgen sollen, dass das Mixgut immer wieder zum Messerstern hingeführt wird. .....

    Die Ergebnisse beim Mixen einfacher Frucht- oder Gemüse-Smoothies und grüner Smoothies sind hervorragend und eines Profi-Mixers absolut würdig. Auch faserreiche Zutaten wie Zitronenschalen verarbeitet der Optimum G2.1 ausgesprochen fein. Ebenso lässt auch die vorhandene Cremigkeit nur wenig Wünsche offen. ........

    Der G2.1. hat in unserem Mixer-Test auch in puncto Reinigung überzeugt. Innerhalb von 1-2 Minuten lässt sich der Profi-Mixer ohne große Probleme reinigen...... Der australische Hersteller Optimum bietet Ihnen beim Kauf des G2.1. Platinum-Mixers eine Garantie von 10 Jahren auf den Motor und 5 Jahre auf die Einzelteile wie Mixbecher oder Stampfer. Wenn man diese Garantiezeiten mit professionellen Vitamix-Geräten (7 Jahre), Blendtec-Mixern (8 Jahre) oder bianco di puro-Mixern (5 Jahre) marktübergreifend vergleicht, ist dies sehr positiv zu bewerten und zeugt aus Herstellersicht von großem Vertrauen in das eigene Produkt.......
    Der neue Optimum Mixer G2.1 Platinum ist einer der wenigen Profi-Mixer mit einem LED-Touchscreen und daher eine echte Besonderheit. Neben seiner technischen Innovation begeistert er zudem aber noch mit der gelungenen Kombination aus sportlichem und zugleich elegantem Design und seiner hohen Funktionalität (6 Automatikprogramme). Parallel dazu kann er auch über 8 manuelle Geschwindigkeitsstufen gesteuert werden und komplettiert damit die maximale Benutzerfreundlichkeit in puncto Bedienung. Ein idealer Mixer für Familien bei häufiger Verwendung und natürlich für technik-begeisterte Anwender mit gleichzeitig hohen Ansprüchen an die Mixqualität sowohl bei Smoothies als auch darüber hinaus an die Fähigkeiten als Küchen-Allrounder. Wer sich bei soviel hightech Sorgen macht zwecks etwaiger technischer Defekte, den können wir beruhigen. Denn mit einer 10-jährigen Garantie setzt der australische Hersteller Optimum hier ein klares Ausrufezeichen im Profibereich!

Optimum 9400 Vortex-mixer bewertungen

  • Optimum 9400 Test und Erfahrungen
    Der Optimum-Mixer ist nicht nur nach außen hin sinnvoll gestaltet, sondern auch völlig unkompliziert in der Anwendung was das Thema Funktionen angeht. Er ist sehr benutzerfreundlich und auch für Anfänger in ihren ersten Schritten leicht zu durchschauen. Auf der rechten Seite kann der Mixer mittels einer Ein/Aus Taste in Betrieb genommen bzw. abgeschaltet werden. Zentral befindet sich ein Geschwindigkeitsregler und schließlich befindet sich auf der linken Seite noch eine praktische Pulse-Taste.

    Bei diesem Hochleistungsmixer findet der Anwender keinen großen Schnickschnack vor, keine High-Tech-Bauelemente, kein multifunktionales Display, keinen Timer, keine vorgegebenen automatischen Programme, aber dafür eine sehr praktische manuelle Geschwindigkeitsregelung (10 Stufen). Diese ermöglicht dem Benutzer eine intuitive Bedienung nach eigenen Wünschen, um cremige und leckere Smoothies in gewünschter Konsistenz herzustellen.


  • Hochleistungs-Mixer im Test: Optimum 9400 von Froothie
    Der Optimum 9400 kam in einem gut mit Styropor gepolsterten Paket bei uns an. Im Lieferumfang enthalten war der Motorblock – das Herzstück des Optimum 9400 – ein Plastik-Mixbecher für nassen und trockenen Einsatz, ein Stößel, ein Nussmilchbeutel sowie ein recht umfangreiches Rezeptbuch [...]

    Die Leistung des Optimum haben wir im Praxistest also kaum ausreizen können. Es dürfte tatsächlich schwer sein, ein Gerät wie dieses bei normaler Nutzung an seine Leistungsgrenzen zu bringen. Der Optimum 9400 steht dem legendären Vorbild Vitamix TNC 5200 nach unserer Ansicht in nichts nach – ist im Resultat allerdings auch nicht besser. Nur der Preis des Optimum 9400 liegt deutlich unter dem Vitamix [...]

    Alles in allem ist der Mixer also eine empfehlenswerte Anschaffung für alle, die gerne und oft mixen möchten und nicht auf volle Leistung verzichten wollen. Der aktuelle Einstiegspreis von 399 Euro für den Optimum 9400 ist dabei natürlich deutlich geringer, als die 724 Euro, die man aktuell für einen Vitamix TNV 5200 hinblättert.


  • Bewertung des Optimum 9400 mit Rezept
    Bei dem Hochleistungsmixer handelt es sich um die australische Marke “Froothie”, das Modell, dass ich zum Testen zur Verfügung gestellt bekam, ist der Optimum 9400. Hochleistungsmixer zeichnen sich durch einen starken Motor und hohe Umdrehungszahlen aus [...]

    Das Gerät hat anders als der Vitamix 750 Pro keine Programmtasten, sondern einen Drehschalter zum stufenlosen Einstellen der Geschwindigkeit, eine Pulse-Taste sowie die An- und Ausschalter. Wenn man den Drehschalter jedes Mal auf die niedrigste Stufe zurückdreht, startet der Optimum recht leise. Auch wenn man den Mixer einmal ohne Mixbecher versehentlich anschaltet, bekommt man nicht gleich einen großen Schreck [...]

    Auch im Vergleich zu anderen Hochleistungsmixern bekommt man Gerät von Froothie momentan zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis.


  • SOLL ICH MIR EINEN VITAMIX-MIXER KAUFEN? BESSER NICHT!
    Von Frank Beekwilder
    Vitamix auf der linken Seite, der Kontrahent auf der rechten Seite


    Sie überlegen gerade ob Sie sich einen Vitamix Mixer zulegen sollen? Das kann ich durchaus nachvollziehen, schließlich ist der Vitamix-Mixer ein absolutes Top-Gerät dass ziemlich gut zu mixen kann.
    ABER: die Geräte sind auch s••teuer ! Fast 700 EUROS... was kann man sonst noch alles mit so viel Geld machen? Urlaub? Ein neues Fahrrad? Ausgiebig zum Abendessen ausgehen? Oder sich für 700 Euro ein Gerät kaufen das man sich ab und zu auf die Arbeitsplatte in der Küche stellt.
    Ich werden den Vitamix-Mixer in diesem Artikel nicht schlecht machen, keine Sorge, es ist wirklich ein schönes und ziemlich robustes Gerät. Aber ich frage mich dennoch:
    Geht das nicht auch für weniger Geld? Genau das wollte ich herausfinden. Ich habe eine Menge geforscht und eine Menge zu dem Thema gelesen und am Ende auch noch einen ausgiebigen Vergleichstest gestartet. Und lasst mich auch das Ergebnis verraten: ES GEHT!
    Und tatsächlich: Es geht sogar für sehr viel weniger Geld! Wie genau ich das herausgefunden habe, könnt ihr weiter unten lesen! Und bitte lest bis zum Ende, da versteckt sich noch ein netter Rabatt für euch.

    HARTEN GRÜNKOHL GANZ EINFACH ZERROCKEN! Wenn Du grüne Smoothies magst, oder gerne Mussmilch oder Mandelbutter machen möchtest, dann kommen die „besseren“ Mixer zum Zug.
    Bedauerlicherweise werden Sie die Erfahrung machen müssen dass der Princess Mixer des Bloggers nicht so ganz weiß was er mit gefrorenem Grünkohl in einem Smoothie anfangen soll und dass die Mandelmilch ziemlich große Nussstücke hat.
    Und das er ziemlich bald seinen Geist aufgeben und den Betrieb einstellen wird (geplatzter Motor irgendwer?)

    KAUFE DIR NOCH KEINEN VITAMIX MIXER....
    So bin ich also los um meiner Küche mal wieder ein Update zu gönnen. Diesmal aber wollte ich aber etwas universelles mit mehreren Funktionen und gleichzeitig wollte bzw. musste ich meinen Geldbeutel schonen. Was ich brauchte was eine Multifunktions-Küchenmaschine, denn nur dann habe ich fast alles was ich benötige in einem Gerät:
    • Es kann natürlich zerkleinern
    • Aber ebenso reiben und in Scheiben schneiden (für einen schnellen Rohkostsalat)
    • Er hat eine kleine und handliche Mühle (ideal für Dressing und zum zerkleinern von Kräutern)
    • Er hat eine Schlagfunktion zum Aufschäumen
    • Er kann außerdem auch Entsaften (wie z.B. Grapefruits)
    • Und er kann natürlich auch Mixen: mit einem großen Mixbehälter und deutlich mehr Geschwindigkeit


    Am Ende habe ich mich für den Kennwood FPM270 entschieden. Ein gutes und kompaktes Gerät das trotzdem einiges an Platz auf Eurer Arbeitsplatte in der Küche benötigt. Da wir uns hier relativ oft irgendwas zusammenmixen, kommen uns der große Mixbehälter sowie der kraftvolle Motor sehr gelegen.
    Neben den zahlreichen Funktionen des Gerätes (ein Rohkostsalat oder eine Soße sind im Handumdrehen gezaubert) macht gerade der Preise von 199 EURO dieses Gerät zu einem guten Kauf. Ich habe das Gerät bei Coolblue gekauft und es lief wie immer alles reibungslos und wurde umgehend geliefert. Ich bin immer noch glücklich mit meinem Kennwood, aber nur wenn es ums Mixen geht ....

    DIE NIMMERSATTE RAUPE?
    ...... denn nach einer gewissen Zeit braute sich etwas in mir zusammen.
    Die Frage: Gibt es einen Weg noch besser zu Mixen? Und schneller, und ganz speziell: cremiger? Denn ziemlich oft nerven mich die Spinatstückchen in meinem Smoothie!
    Und wie ich mehr auf einmal machen .z.B. in einem größeren Mixbehälter? Suppe zum Beispiel! Oder mehrere Sachen auf einmal, so dass alles auf zur gleichen Zeit fertig ist?
    Und einfacheres Reinigen wäre auch klasse (bei dem Kennwood muss man den Boden der Dose abschrauben und außerdem die Dichtungen einzeln reinigen.

    VITAMIX GEGEGN BLENDTEC
    Ab jetzt betretet Ihr den Bereich der wahren Mixer! Es sind nur noch zwei ernsthafte Kandidaten im Rennen: Der Vitamix Mixer oder der Blendtec Mixer? Korrekt?
    Ich dachte eigentlich immer ich bin ein Blentec-Mensch. Die digitale Anzeige und Kontrollknöpfe (mit denen man mit nur einem Knopfdruck spezielle Programme auswählen kann) sehen ziemlich cool aus. Aber ganz speziell sind mir deren geniale „Will it blend“ Werbefilmchen in Erinnerung geblieben.


    ‘Will It Blend?’ präsentiert von Tom Dixon, Gründer von Blendtec
    Aber allmählich hat sich der Vitamix als der König der Mixer herauskristallisiert.
    Die simple Kontrolle des Vitamix TNC 5200, sein Auswahlknopf mit dem man die Geschwindigkeit manuell einstellen kann und sein robustes Design halten für Jahre.
    Und das alles hat der Vitamix erreicht ohne dass in einem Video neue Gegenstände sinnlos in einem Mixer zerstört werden (ja, auch ich werde etwas älter). Bedeutet also: Der Vitamix ist der Gewinner unter den Mixern!
    ABER: SUPERTEUER …… Also eher kein Impulskauf. Also, gibt es wirklich keine andere Option?

    ALTERNATIVEN?
    Ich überlege jetzt schon einen Mixer aus den Staaten zu importieren, einfach weil es günstiger ist. Allerdings habe ich hier das Problem dass die Anschlussstecker in den Staaten auf 110Volt laufen und eine andere Verbindung haben. Verstecken sich nicht also doch noch irgendwo da draußen gute Hersteller?
    Nachdem ich weiter nach einer Alternative gesucht habe, bin ich auf Froothie gestoßen. Das Unternehmen vertreibt die Australische Marke Optimum. Und sie scheuen den Vergleich zu einem Vitamix Mixer oder Blendtec Mixer nicht im Ansatz.
    Jetzt erinnere ich mich auch wieder woher ich die Marke kenne, ich habe deren Geräte während meines Aufenthalts in Australien, in einigen dieser besonders gesunden Restaurants gesehen. Als gutes Zeichen werte ich immer wenn ein Unternehmen, dass Mixer für den Hausgebrauch anbietet, auch gleichzeitig an Gastronomiebetriebe wie Saftbars und Cafes mit Geräten versorgt. Die Marke hat also offensichtlich einen guten Ruf.
    Auch die Froothie-Geräte haben eine Standardgarantie von 5 (!), und diese ist noch auf 10 Jahre verlängerbar. Kurz gesagt: Diese Leute vertrauen in ihr Produkt! Jetzt bin ich schon irgendwie ein bisschen neugierig.
    Auf der Froothie-Webseite zeigt auf einen Blick die Unterschiede zwischen dem Optimum 9400 und dem Vitamix 5200. Der Froothie Optimum-Mixer hat:
    • eine höhere Leistung (=er kann ohne Probleme sehr harte Dinge zerhacken ohne zu verstopfen.
    • eine höhere Höchstgeschwindigkeit (=alles wird feiner zerkleinert)
    • mehr Klingen im Mixbehälter (=hilft dabei auch die Teile im unteren Bereich des Behälters zu zerkleinern)

    UND AM ALLERWICHTIGSTEN IST: Der Froothie Optimum ist fast 40% günstiger als der Vitamix!
    Das klingt doch ganz hervorragend! Einzig: Ist das auch alles wirklich wahr? Ist der Optimum 9400 so gut wie der Vitamix 5200 (oder sogar noch besser als sie sagen)?
    Wie ich sehe hat Froothie mehr als 100.000 Fans weltweit, sprich man kennt die Marke, wenn auch noch nicht hier bei uns in den Niederlanden .....
    Jetzt gibt es nur noch eine Sache zu tun: Ich muss es selbst herausfinden!
    DER TEST
    Um zu sehen ob der Optimum Mixer wirklich ein ernstzunehmender Konkurrent ist, habe ich einen Vergleichstest gemacht, also heißt es nun: Der Froothie Optimum 9400 gegen den Vitamix 5200!
    Vorab einige grundlegende Informationen:

    Der Vitamix 5200 und der Optimum 9400 nebeneinander


    Die Funktionsknöpfe sind nahezu identisch


    … lediglich etwas anders im Design

    AUSSEHEN
    Als Erstes schauen wir uns mal das Äußere an: Man sieht das beide Mixer nicht komplett identisch sind. Beide Mixer haben die gleiche Art von Mixbecher aus Tritan, einem besonders hartes, transparentes und BPA-Freies Plastik. Beide haben ein Fassungsvermögen von 2 Litern. Der Griff des Vitamix, im Gegensatz zum Griff des Optimum, hat eine Gummioberfläche und lässt sich sehr angenehm greifen.
    Die Funktionsknöpfe der beiden Mixer sind ebenfalls nahezu identisch: Der linke Schalter dient der Impulsfunktion (kurze Impulse mit Höchstgeschwindigkeit). Dieser Schalter schaltet sich automatisch „aus“. Bei dem Vitamix muss der Schalter nach oben, beim Optimum nach unten gedrückt werden. Außerdem haben beide einen Knopf für die Geschwindigkeit, der sich von 1 bis 10 einstellen lässt. Der dritte und letzte Knopf (ja dieses Gerät ist wahrlich einfach zu bedienen) ist der An- und Aus-Knopf.
    Die Knöpfe beider Mixer machen einen ziemlich soliden Eindruck. Die Schalter klicken deutlich beim bedienen und die Drehknöpfe lassen sich angenehm einfach einstellen. Es gibt hier einen kleinen Unterschied zwischen den beiden Geräten beim Verwenden des Drehknopfs für die Geschwindigkeit: Aber darauf komme ich später noch einmal zurück.
    Das Stromkabel des Vitamix ist geringfügig länger als das des Optimum; was in einigen Situation allerdings durchaus hilfreich sein kann. Nichtsdestotrotz ist das Stromkabel des Optimum mehr als ausreichend lang und bei beiden Geräten lässt sich das Kabel angenehm unter dem Gerät verstauen.
    Das Design der beiden Geräte kann man nicht wirklich als besonders hübsch bezeichnen; ich denke der Vitamix wirkt ein klein wenig eleganter, mehr aber auch nicht.
    Die von mir in meinem Test verwendeten Mixer sind sind in Schwarz (Optimum) und Rot (Vitamix) gehalten; beide Mixer sind außerdem in Rot/Schwarz und Weiß/Silber erhältlich.
    GEWINNER DER KATEGORIE „AUSSEHEN“: VITAMIX 5200
    REZEPTE ZAUBERN
    Für den Test werde ich drei herkömmliche Gerichte zubereiten: einen grünen Smoothie mit gefrorenem Gemüse, Humus mit Tahimi und Gewürzen und außerdem eine Erdnussbutter aus normalen Erdnüssen und sonst nichts. Anstelle der Erdnussbutter hätte ich natürlich auch Mandelbutter oder eine andere Nussbutter zubereiten können.
    Für eine absolute Chancengleichheit habe ich die Zutaten für jeden Mixer einzeln gewogen, diese zum gleichen Zeitpunkt in den Mixer getan und exakt gleich lang mixen lassen. Auf diesem Weg lassen sich Abweichungen am besten zum Vorschein gebracht.
    Lasst uns loslegen!
    HERAUSFORDERUNG 1: ERDNUSSBUTTER
    Ich fange mit der Erdnussbutter an. In beiden Mixern befinden sich 300g ungesalzene Erdnüsse. Sonst nichts; kein Öl oder andere Zusätze.

    Gefüllt mit einfachen Erdnüssen

    Beide Mixer sind auf Geschwindigkeitsstufe 4 eingestellt. Beide mixen für 1 ½ Minuten und ich nutze den Stampfer um die Erdnüsse in die Klingen zu schieben und so ein besseres Mixergebnis zu erhalten.
    Diese enthaltenen Stampfer sind äußerst praktisch; sie sind so designet das sie nicht bis zu dem Boden, also den Klingen, gelangen. Während der Mixer als mixt kann man ganz bequem die Zutaten in Richtung der Klingen schieben. Dies spart unfassbar viel Zeit da man den Mixer nicht immer ausmachen, den Deckel abnehmen, die Zutaten runterdrücken, Deckel wieder draufmachen und den Mixer wieder anmachen muss.

    300g Erdnüsse je Mixer


    Zuerst verwandeln Sie die Erdnüsse in kleinere Erdnüsse ….


    …. anschließend werden die Öle freigesetzt und schon haben wir Erdnussbutter!

    Nach 1 ½ Minuten hören beiden Mixer zeitgleich auf zu mixen. Man kann schon einen Unterschied erkennen: Die Erdnussbutter in dem Optimum Mixer hat eine feinere Konsistenz, die Erdnüsse sind in wesentlich kleinere Stücke zerkleinert wurden.
    Es kann sein das der Vitamix auf Geschwindigkeitsstufe 4 langsamer läuft als der Optimum, aber das ist für mich recht schwer zu überprüfen.

    Dies ist das Ergebnis des Vitamix…


    und dies des Optimums


    Und nochmal aus der Nähe: Das Ergebnis des Vitamix


    und des Optimum

    Diese Erdnussbutter ist wahrlich lecker .... und außerdem viel gesünder als die Erdnussbutter die man im Supermarkt bekommt, in der sich eigentlich immer eine große Menge Zucker und zusätzlich hydrierte pflanzliche Öle befinden, Also einfach ein paar Erdnüsse in den Mixer werfen und die eigene Erdnussbutter ist fertig.
    Kurz zur Leistung: Beide Mixer zerkleinern die Erdnüsse ohne jegliche Probleme; das Ergebnis des Optimum ist nach 1 ½ Minuten geringfügig feiner als das des Vitamix.
    GEWINNER DER HERAUSFORDERUNG 1 “ERDNUSSBUTTER”: OPTIMUM 9400
    HERAUSFORDERUNG 2: HUMUS
    Normalerweise bereite ich meinen Humus in meiner Multifunktions-Küchenmaschine. Dies funktioniert immer recht gut, wenn man es allerdings besonders delikat und cremig mag, nimmt man lieber den Mixer. Dies erspart das Schälen der Kichererbsen (ja das ist viel Arbeit, und ja, manche Leute tun dies).

    Wie zuvor auch verwende ich wieder die exakte gleiche Menge an Zutaten und gebe diese zeitgleich in die Mixer. Neben Kichererbsen, Tahini, Zitronensaft, Knoblauch, Petersilie, Kreuzkümmel, Salz & Pfeffer sowie geschroteten Chillies, gebe ich außerdem etwas Wasser hinzu.

    Beide Mixer sind auf Geschwindigkeit 5/6 eingestellt und laufen für 1 ½ Minuten. Wenn der Humus etwas dickflüssiger wird, ist es nicht so einfach diesen wieder in die Klingen zu bekommen und manchmal rotieren diese ohne irgendetwas zu zerkleinern. Ich nutze als wieder den Stampfer um den Humus in die Klingen zu schieben.
    Man kann den Mixer sicherlich etwas langsamer einstellen um dies zu verhindern, allerdings dauert es dann auch etwas länger bis der Humus fertig ist.

    Humus im Vitamix Mixer


    …und das Ergebnis des Optimum Mixers

    Ergebnis: Für beide Mixer ist diese Herausforderung ein Kinderspiel. Sämtliche Zutaten sind superfein zerkleinert. Keinerlei Stücke oder Brocken. Viel feiner als in einer Multifunktions-Küchenmaschine. Beide Mixer, der Optimum und der Vitamix, haben hier ein gleich gutes Ergebnis erzielt.
    GEWINNER DER HERAUSFORDERUNG 1 “Humus”: UNENTSCHIEDEN
    Kleine Randbemerkung: Für Humus sowie für Erdnussbutter wird empfohlen diese in großen Mengen zuzubereiten. Es ist wichtig dass die Zutaten vernünftig zerkleinert werden, auch weil es recht kompliziert sein kann die Stücke später aus dem Gerät zu bekommen. Wenn Du also nur eine kleine Menge machen willst, bleibt wohl kaum etwas übrig 
    HERAUSFORDERUNG 2: SMOOTHIE
    Und abschließend nun der wohl schwierigste Test: Bereite einen Smoothie mit gefrorenem Grünkohl und ganzen Orangen zu. Oft bleiben hier feine Fasern der Schale der Orange im Smoothie die nicht richtig zerkleinert wurden (dies passiert immer mit meinem bisherigen Mixer).

    Kurze Anmerkung zum Grünkohl: Dieses Gemüse hat sehr harte Stängel die beim Kochen ganz einfach aufweichen würden. Hinzu kommt, dass ich gefrorenen Grünkohl (dieser ist besonders hart) verwende. Nützlich und lecker für Deinen Smoothie (welcher dadurch natürlich gleich angenehm kühl ist), aber vielleicht etwas ungünstig für viele Mixer.
    Als kleine extra Herausforderung habe ich noch eine Hand voll gemischte Körner (Sonnenblumen- und Kürbiskerne) sowie einige getrocknete Datteln hinzugefügt. Die Bananenstücken geben dem Smoothie einen angenehmen Geschmack und außerdem habe ich auch noch ein Glas Wasser hinzugegeben.
    Die Smoothie Zutaten sind bereit gemixt zu werden

    Die Mixer fangen beiden mit geringer Geschwindigkeit an um die großen Stücke zu zerkleinern und anschließend dürfen beide für eine Minute mit Vollgas ihren Job machen. Das hier ist das Ergebnis:
    So sieht der Smoothie im Vitamix Mixer aus…

    …und so im Optimum Mixer

    Beide Mixer haben keine Probleme mit dem harten Grünkohl. Ebenso sind die Kerne und Datteln komplett zerkleinert und nicht mehr zu sehen. Das Ergebnis beider Mixer sieht recht identisch aus.
    Um sich das alles mal etwas genauer anzuschauen habe ich den Taschentuchtest gemacht: Ich habe einfach ein wenig der beiden Smoothies auf ein Taschentuch gegossen. Dies erleichtert es mir genau zu sehen wie fein die Zutaten zerkleinert wurden und ob sich ggf. noch größere Stücke irgendwo verstecken.
    Links der Smoothie aus dem Optimum, rechts aus dem Vitamix

    Auf den ersten Blick sehe ich so gut wie keinen Unterschied. Wenn man aber etwas genauer hinschaut, so erkennt man auf dem rechten Taschentuch einige größere, weiße Punkte (wahrscheinlich die hinzugefügten Kerne). Dies kann durchaus das Ergebnis der zusätzlichen Klingen sein, die der Optimum Mixer in seinem Mixbecher hat (sechs anstatt vier Klingen). Diese sind nach unten gerichtet und können so auch die Zutaten am Boden des Mixbechers erreichen. Es mag nur ein kleiner Unterschied sein, aber es ist einer.
    GEWINNER DER HERAUSFORDERUNG 1 “Smoothie”: OPTIMUM 9400

    TECHNIK: SUPERSCHNELLER START ODER LIEBER MEHR KONTROLLE?
    Ich habe vorher schon einmal angesprochen dass es geringe Unterschiede bei den Geschwindigkeitseinstellungen der Geräte gibt. Sobald man Smoothies macht merkt man diesen Unterschied auch. Es ist in etwas so: Wenn man den Geschwindigkeitsschalter des Vitamix bedient, geht die Geschwindigkeit des Gerätes umgehend deutlich nach oben. Das hört sich erst einmal gut an, er reagiert auch extrem schnell auf Veränderungen der Geschwindigkeit, aber es gibt auch etwas was dies etwas unpraktisch macht. Wenn man nämlich Flüssigkeiten, wie z.B. einen Smoothie, mixt, spritzt die Flüssigkeit nur so durch den Becher und kommt an den Deckel. Dies führt dann zu einem tropfenden Deckel und einem verschmutzten Arbeitsbereich; sprich es ist wesentlich mehr zu reinigen nachdem der Smoothie fertig ist.
    Bei dem Optimum funktioniert dies etwas besser; jedes mal wenn man den Mixer anschaltet, erhöht sich nach und nach die Geschwindigkeit automatisch. Also selbst wenn die Geschwindigkeit auf 10 gestellt ist, so sieht man den deutlichen Unterschied:
    Vitamix nachdem der Smoothie gemixt wurde

    …und der Optimum nachdem der Smoothie auf derselben Geschwindigkeit gemixt wurde

    GEWINNER DER KATEGORIE „TECHNIK“: OPTIMUM 9400
    Und jetzt meine abschließende Beurteilung!
    FAZIT
    Einen wirklichen guten Mixer kauft man nicht bei Blokker, Bijenkorf oder in einem Küchenfachgeschäft.
    Du nutzt Deinen Mixer ziemlich regelmäßig? Du magst es so bequem wie möglich? Du willst alles schnell erledigt haben? Du willst wirklich leckere Smoothies? Du willst den Mixer auch noch für andere Gerichte verwenden? Und Du willst einen Mixer der wirklich alles mixen kann und Du keine Angst haben musst die Klingen oder den Motor zu beschädigen, und das über Jahre hinweg?
    Dann kaufe Dir einen Mixer der es ernst meint.
    Ich dachte bis vor kurzem das es nur die Optionen Vitamix oder Blendtec gibt. Aber nachdem ich das Internet ein wenig durchforstet habe, bin ich auf den Optimum Mixer von Froothie gestoßen. Das Unternehmen und deren Produkte waren in den Niederlanden doch eher unbekannt, im Gegensatz zu anderen Orten auf der Erde.
    Wenn es Dir wichtiger ist dass Dein neues Gerät gut aussieht oder Du es für nötig hältst den Namen „Vitamix“ auf dem Gerät stehen zu haben (scheint ja irgendwie cool zu sein), dann kaufe Dir bitte den Vitamix 5200.
    Wenn es Dir aber wichtiger ist dass Dein neues Gerät alles genauso gut kann, oder sogar noch besser, als der Vitamix und Du nicht bereit bist 300EURO mehr (nur für einen Namen) auszugeben, dann kann ich Dir mit gutem Gewissen den Optimum 9400 empfehlen (weiter unten findest Du einen Gutscheincode für den Optimum).
    Nach einem ausgiebigen Test der beiden Geräte bin zu dem klaren Schluss gekommen dass der Optimum 9400 dem wesentlich bekannteren Vitamix keineswegs unterlegen ist.
    In einigen Bereichen hat der Optimum 9400 sogar mehr überzeugt als der Vitamix, und das für wesentlich geringeren Betrag. Die recht lange Standardgarantie von 5 Jahren (man kann sie sogar noch auf 10 Jahre erweitern) und die Tatsache dass die Mixer in Australien schon seit Jahren an Privathaushalte und die Gastronomie verkauft werden, sprechen für Vertrauen in die Qualität der eigenen Geräte.
    Ich habe meine Entscheidung getroffen und mittlerweile benutzen Myriam und ich den Optimum 9400 Mixer tagtäglich mit sehr viel Freude (unten finden ihr einen Gutscheincode für den Optimum).
    30-TAGE TESTPHASE MIT GELD-ZURÜCK-GARANTIE
    Ja genau, Ihr könnt den Optimum Mixer innerhalb von 30 Tagen wieder zurückschicken, wenn ihr aus irgendeinem Grund nicht mit dem Gerät zufrieden sein solltet. Probiert also doch mal das 30-Tage Testangebot, ohne jegliches Risiko und ohne jegliche Kosten für euch, aus. Ich finde es ist ein großartiges Angebot und ein großartiges Produkt!
  • Smoothie war gestern - Slushie ist das Sommergetränk!
    3 Pferdestärken und 6 Klingen machen Steine klein!

    Ganze 3PS (2,238 Watt) hat er auf dem Kasten, und 6 Edelstahlklingen sollten alles klein kriegen. Ich schreibe absichtlich sollten, weil ich noch nichts wirklich Hartes gemixt habe. Das Härteste was ich bis jetzt verarbeitet habe waren Getreidekörner. Die schaffte er tadellos. Es gibt ein Video im Netz, in dem jemand im Optimum Steine pulviersiert. Ehrlich gesagt, das möchte ich meinem Opti nicht zumuten [...]

    Keine Steine also, und ihr braucht auch keine Angst zu haben, dass der kochtopf zum Gesundheitsblog wird. Auf grüne Smoothies und anderes gesundes Zeugs habe ich keine Lust. Mit so einem Hochleistungs-Mixer kann man ja auch leckere Sachen machen. Slushies zum Beispiel. So ein Slushie ist das ideale Getränk an brüllend heissen Tagen.


  • Health Yeah – Optimum 9400 Mixer Bewertung
    Ich habe während meiner Zeit schon einige Mixer und dabei gab es einige Hochs und Tiefs. Da war der nicht namentlich genannte Briscoes-Mixer, der Smoothies über meine gesamte Küche schleuderte, als ich den Krug von der Basis hob. Der Mixer, der mit einer Spatel kaputt ging; der eine, der über die über die Arbeitsplatte wanderte, wenn er eingeschaltet wurde. Deshalb musste man ihn mit beiden Händen festhalten. Diese Mixer waren für meine Bananen-Beeren-Smoothies genau richtig, aber als ich grüne Smoothies endeckte sowie pflanzliche und rohe Nahrung, wusste ich, dass eine Verbesserung notwendig war.

    So kam der Omniblend im Sommer 2012. Wir hatten ziemlich schöne Momente, mit täglichen grünen Smoothies. Es war Wolke 7 zu Beginn. Der Omni machte nichts falsch und ich war begeistert von seiner Leistung und Zuverlässigkeit. Zu dieser Zeit wurde unser Beziehung getestet. Ich verlange mehr, die Mischungen wurden dicker und meine Erwartungen höher. Es war offensichtlich, dass ich einen Vitamix aus meinem Omniblend machen wollte. Und wer konnte am Ende mithalten? So trennten sich unsere Wege. Verstehen Sie mich nicht falsch, Omniblends sind treue Begleiter haben einen fairen Preis, sind verlässliche Küchen gefährten, aber nicht für mich.

    Frühling_2013. Willkommen in der Familie des 9400.

    Nun, diese Bewertung der Optimum Mixer ist ganz allein meine persönliche Bewertung. So wie bei jedem anderen Gerät gibt es eine Liste von Vor- und Nachteilen, welche ich erwähnen werde. Der Grund warum ich mich für den Optimum 9400 entschieden habe (und euch auch dazu rate) ist, dass nach meiner Recherche in Bezug auf Preis, Qualität, Vielseitigkeit, Kundenbetreuung, Garantien und Gewährleistungen, der Optimum einfach ganz oben angesiedelt ist. Damit will ich nicht sagen, dass es nicht andere hervorragenden Maschinen gibt. Oder dass der alte Mixer in unserer Vorratskammer nicht Gold wert ist. Denn egal welchen Mixer Sie haben, auch wenn es nur ein Gerät zum Aufschlagen der Eier ist,: Wenn es Ihnen hilft, gesünder zu werden, dann alle Macht für Sie!

    Aber für diejenigen, die sich einen Hochgeschwindigkeits mixer kaufen wollen, war Optimum meine letztliche Entscheidung und ich sage Ihnen warum.
  • Kimmithgone Hemp Seed Oil – Optimum 9400 Mixer Bewertung

    Optimum 9200, 9400 & 9900 Mixer Bewertung

    Wie manche von Ihnen vielleicht schon von meinen Bildern wissen aus Instagram und auf der The Raw Food Mum Facebook seite Wir verwenden Mixer täglich und manchmal sechsmal oder mehr am Tag, um Smoothies, Eis, Nussmilch, rohe Suppen usw. zu machen.

    Bei meiner Suche nach einer australischen Firma, die qualitative und preiswerte Mixer anbietet, bin ich auf die Optimum-Mixer gestoßen. Darum habe ich Optimum kontaktiert und gefragt, ob ich einen testen kann, da ich noch nie so einen zuvor hatte, weil wir die letzten vier Jahre immer einen Vitamix hatten.

    Hier weiterlesen (Englisch)...
  • Nahrung zum Denken– Optimum 9400 Mixer Bewertung

    Website: www.food4health.com
    Facebook: huntergathererhealthnut
    Mobiltelefon: 0431252585


    Mixer Bewertungen:
    Hi, für alle die mich nicht kennen: Ich bin Samantha Baird, Besitzern in „Food for Thought'. Ich werde ständig nach meinen Empfehlungen gefragt, was Mixer anbetrifft darum habe ich mir nun gedacht, ich nehme Stift und Papier zur Hand und teile meine Erfahrungen.

    Da ich ein Ernährungs-Coach bin, mache ich ständig Nahrungs zubereitungs-Vorführungsvideos für die Arbeit und oder daheim.Umschreiben wir es mal so, dass meine Mixer mehrmals am Tag „trainiert werden“. Dieses Jahr habe ich mehrere dieser teuren Geräte ausprobiert, also hier ist mein Bericht:

    Einer meiner ersten Mixer, der Breville, hat manchmal gute Arbeit geleistet. Ich fand heraus, dass wenn ich Banane und Reismilch mit etwas Honig vermischte,alles okay war, aber sobald ich Grünzeug oder Datteln hinzufügte, wurde alles klumpig :(. Wenn Sie so wie ich auch ein Smoothie-Liebhaber sind, dann sind Klumpen ein No-Go. Dieser Mixer ging kaputt, als ich Eis hinzufügte, ein Blitz und nichts ging mehr.

    Zur Philips 1000W Compact 3-in-1 Setup 3.4L Schüssel Küchenmaschine: Eine günstigere Option, der Nahrungsverarbeitungs teil der Maschine ist gut. Jedoch kann der Mixer kein Eis mixen und auch dieser hat Schwierigkeiten eine weiche Konsistenz zu produzieren. Er kann die meisten Aufgaben eines Hochgeschwindigkeits-Mixers nicht erledigen.

    Hier weiterlesen (Englisch)...

  • Choice Magazine – Optimum 9400 v.s. Vitamix

    01.Vitamix VM0109 und Optimum 9400 Mixer

    Vitamix VM0109
    Preis:
    $995
    Kontakt: vitamix.com.au
    3 1/2 stars out of 5

    Optimum 9400 Mixer
    Preis:
    $791
    Kontakt: optimum-appliances.com
    3 stars out of 5

    Vergleich

    Wir haben beide Mixer auf Herz und Nieren überprüft. Lesen Sie in unserem Vergleich über die verschiedenen Merkmale, die Leistung und die einfache Verwendung, oder lesen Sie direkt unser Urteil.

    Eigenschaften

    Vitamix

    Der Vitamix gilt als einer, der einem das Leben einfach machen soll und behauptet, dass er 10 Küchengeräte ersetzt. Er kann entsaften, kochen, einfrieren, mixen, zerhacken, mahlen und hat sogar ein Selbstreinigungs-System. Er hat einen strapazierfähigen, gewerblichen Qualitäts-1200W-Motor, der Krug hat eine Kapazität von zwei Litern, es gibt verschiedene Geschwindigkeitskontrollen und das Gerät hat 5kg Gewicht.

    Er hat einen Stampfer, mit dem Sie Zutatetn direkt in die Klingen schieben können, die-Einheit zu beschädigen. Mit diesem Hilfsmittell können Sie die Zutaten umrühren, ohne das Gerät zu stoppen.

    Hier weiterlesen (Englisch)...
  • Optimum 9400 Mixer vs Ninja Mixer Vergleich (Videos)
    Hey Kumpel!

    Haben Sie sich schon gefragt welchen Mixer Sie haben möchten?
    Soll ich mir einen Ninja anschaffen?
    Soll ich mir einen Nutribullet anschaffen?
    Soll ich mir einen Blendtec kaufen?
    Soll ich mir einen Vitamix kaufen ?
    Soll ich mir einen Optimum kaufen?

    Es ist 5 Jahre her, seit ich mit dem Mixen begonnen habe und sagen wir einmal so: Ich habe schon einige Mixer verwendet.

    Ich habe eine Mini-Video-Serie mit Zane von „Realistically Raw You“ bei FroothieTV gemacht, wo wir die Optimum Mixer mit Ninja-, Nutribullet-und Vitamix-Mixern verglichen haben.

    Nach dem Testen und Vergleichen des Optimums mit anderen Mixern, kam ich zu einigen interessanten Schlussfolgerungen. Jedes Mal…war der Optimum 9400 an der Spitze. Sogar im Vergleich mit dem Vitamix. Und ich bin hier wirklich total ehrlich! In der Video-Serie von dieser Woche vergleichen wir den Optimum 9400 mit dem Ninja-Mixer, den Sie in den TV-Werbungen sehen können. Ist der Ninja Mixer wirklich so gut, wie die Hersteller sagen, dass er es ist? Sehen Sie sich die Videos unten an, um es herauszufinden.

    Optimum 9400 Blender Vs Ninja-Mixer Teil 1 von 3:




    Optimum 9400 Blender Vs Ninja-Mixer Teil 2 von 3:




    Optimum 9400 Blender Vs Ninja-Mixer Teil 3 von 3:




    Nach der Verwendung eines Ninjas bin ich persönlich kein Fan davon - obwohl es ein cooler Name ist.

    Hier weiterlesen (Englisch)...

Optimum 9200A Vortex-mixer bewertungen

  • Om Nom Ally – Optimum 9200 Mixer Bewertung

    Lassen Sie mich mit dieser Bewertung beginnen, indem ich sage, dass der Optimum 9200 der beste Mixer ist, den ich jemals hatte...und ich habe schon mehrere ausprobiert

    Der größte Mixer Missgriff war das Breville Modell, dass ich mit Medjool Datteln kaputt machte. Ich hörte einen schreckliches ’Knacken’ und dann ’Pop’ Geräusch von diesem Punkt an musste ich den Mixer an der Basis im rechten Winkel halten, ansonsten mixte er nicht mehr. Das war lustig. Ich hatte außerdem einen magischen Kugel-Stil-Mixer, der viel zu klein war, mit nützlichem Klingensystem und einem Motor, der immer genau dann überlastet wurde, wenn man gerade einen grünen Smoothie herstellte.

    Hier weiterlesen (Englisch)...

  • Optimum 9200A Test und Erfahrungen
    Der Optimum 9200A ist ein Hochleistungsmixer, der ausgesprochen leicht zu bedienen ist. Ein übersichtliches Bedienfeld auf der Frontseite verrät schnell die Möglichkeiten des Anwenders, um zu leckeren, cremigen und gesunden Smoothies zu kommen […]

    Der Optimum 9200A ist sehr einfach aufgebaut und klar strukturiert, was die Bedienung insgesamt sehr einfach macht. Kein allzu großes technisches Schnick-Schnack, keine komplexen Funktionen. Ein Mixer für jedermann, der Interesse an hoher Qualität mit wenigen Prozessschritten hat [...]

    Der Hochleistungsmixer Optimum 9200A erzielt beeindruckende Ergebnisse bei der Zubereitung von Obst-Smoothies oder auch von grünen Smoothies mit Blattgemüse oder auch Wildkräutern. Das so wichtige und essentielle Zusammenspiel zwischen Motorblock, Mixbecher und Messern funktioniert hier, weshalb auch die Ergebnisse entsprechend schnell fertig sind und dabei eine hohe Qualität haben. Die Mixergebnisse sind cremig und fein [...]

  • Smoothies & Suppen mit dem Optimum 9200A
    Fehlt dir in deiner Küche noch ein High-Tech-Mixer? Trinkst du gerne Smoothies oder ist es dir zu aufwändig mit dem Pürierstab deine Suppen und dein Pesto zu zerkleinern? Oder stehst du einfach nur auf leckere Shakes und dein alter Mixer hat dich nicht voll überzeugt? [...]

    Wer gerade noch auf der Suche nach einem passenden Mixer ist, der auch voll überzeugt, kann ich nur sagen, dass wir den Optimum 9200A haben und damit voll und ganz zufrieden sind.

  • Mixer im Test: Der Optimum 9200A
    Der Optimum 9200A (2. Generation) hat mit 3,5 PS Leistung soviel Power wie ein Motorroller, was schonmal sehr vielversprechend klingt. Der Kohlebürstenmotor verbraucht dabei ca. 1800 Watt und treibt über eine Metallkupplung die Edelstahlklinge an, die mit ihren sechs Zacken besonders gründlich mixen soll. Der mitgelieferte Mixbehälter besteht aus BPA-freiem Kunststoff, hat ein Fassungsvermögen von 2 Litern und sowohl für nasse, als auch für trockene Zutaten (z. B. Getreide, Nüsse oder Kaffeebohnen) geeignet. Glas-Mixbehälter sind für Hochleistungsmixer übrigens nicht geeignet.[...]

    Im mehrwöchigen Alltags-Test hat sich gezeigt, dass der 9200A durchaus ein solider, robuster Hochleistungsmixer ist. Er sieht gut aus, ist anständig schallisoliert und nicht übertrieben laut. Die Verarbeitung ist durchdacht, der Motor klingt satt und kraftvoll und das Gehäuse wirkt für den Preis durchaus solide. [...]

    Der Optimum 9200A von Froothie ist ein solider Mixer, der im Shop von Froothie aktuell für 388 Euro erhältlich ist. Das ist ein ziemlich guter Preis für ein Gerät dieser Leistungsklasse. Der Mixer sieht gut aus und leistete im Test genau das, was er sollte. Der Hersteller gibt zudem eine international gültige, fünfjährige Garantie bei privater Nutzung (erweiterbar auf 10 Jahre). Bei gewerblicher Nutzung ist immer noch ein Jahr Garantie drin, was auch nicht jeder Hersteller anbietet. [...]

Optimum 8200 Vortex-mixer bewertungen

  • OPTIMUM 8200 TEST UND ERFAHRUNGEN
    Diesem Hochleistungsmixer von Optimum sagt man ein ausgesprochen gutes Preis-Leistungs-Verhältnis nach. Ob sich das in der Praxis bestätigt, haben wir für Sie anhand zahlreicher Smoothie-Rezepte mit verschiedensten Zutaten wie Obst, Gemüse und sogar Wildkräutern getestet. In der Vergangenheit durften wir auch bereits die Optimum Mixer 9200A und 9400 inspizieren und wurden nicht enttäuscht.

    Damit Sie eine erste Vorstellung des Mixers haben, beginnen wir mit einer kurzen Zusammenfassung aller Eigenschaften und kaufrelevanten Kriterien des Optimum 8200, die im Folgenden überprüft werden [...]

    Den Optimum Mixer können Sie nicht nur für eine gesunde und nährstoffreiche Ernährung in Form von Frucht-Smoothies oder grünen Smoothies einsetzen, sondern darüber hinaus auch noch für viele weitere Anwendungsbereiche verwenden. Wir geben Ihnen einen kurzen Überblick darüber, was Sie nach einem Kauf eines Optimum 8200 alles anstellen können:

    Der Mixer ist mit drei Automatik-Zeitprogrammen ausgestattet. So hat der Anwender je nach Rezept die Möglichkeit zwischen den drei Zeitstufen 35, 60 und 90 Sekunden zu variieren. Bei den längeren Programmen werden zwischenzeitlich kurze Pausen eingelegt, damit das Mixgut in dieser Zeit wieder neu durchgemischt werden kann.

 

 

 


Stolzer Vertreiber der Optimum Produkte in Schweiz.

PayPal Logo

KONTAKTINFORMATIONEN

  • Athena Solutions Pty Ltd – Froothie (CH)
    Unit 4, 173-181 Rooks Road
    Vermont VIC 3133
    Australia
  • Umsatzsteuer-Identifikationsnummer : NL 824103099B01
    Kundenservice : [email protected]
    Tel : 0615000365

INSTAGRAM